Startseite
Über uns
A//S für Arbeitnehmer
A//S für Betriebsräte
A//S für Unternehmer
A//S für Frauen
A//S für Kinder
A//S für Jugendliche
A//S für Senioren
A//S für Hungrige
Pressearchiv
Danksagung
A//S Verein

Ihr Dienstleister am Arbeitsmarkt

Der A//S Verein für Arbeitsförderung und Selbsthilfe e.V., gegründet 1990 in Freital, ist als gemeinnütziger Verein eingetragen.

Unsere Unternehmensphilosophie ist auf die Hilfe zur Selbsthilfe gerichtet. Die Selbstverwirklichung des Menschen, gegenseitige Achtung und Toleranz sind Grundpfeiler unserer Arbeit. Bildung, Beschäftigung und Betreuung charakterisieren unsere vielseitigen Angebote. Wir agieren als Dienstleister für Arbeitnehmer, Betriebsräte/ Personalräte, Arbeitsuchende und alle Menschen, die sich zusätzliches Wissen und Können aneignen möchten oder Beratung suchen.

Der Verein ist anerkannter Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe.


Ansprechpartner:

Frau Ute Genderjahn (Projektkoordinator)

Herr Peter Welzel (Vorstand)
Herr Klaus Gelfert (Vorstand)

Stammhaus
Rabenauer Str. 32
01705 Freital

Tel.: 03 51 / 6 49 10 00
Fax: 03 51 / 6 41 37 71
E-Mail: as@as-freital.de

Sprechzeiten:
Mo - Fr:
Di + Do:
Mo + Mi:
08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 17.00 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr

A//S Verein für
Arbeitsförderung und Selbsthilfe e.V.

Rabenauer Straße 32, 01705 Freital
Tel.: 03 51 / 6 49 10 00
Fax: 03 51 / 6 41 37 71

A//S Unternehmer Frauen Arbeitnehmer Kinder Jugendliche Senioren Betriebsrat Hungrige

Der A//S Verein.

Die Kernprozesse unserer sozialen Arbeit umfassen jene Aufgaben, die dem lebenslangen Lernen, der Bildung, Beschäftigung und Betreuung sowie der Hilfe zur Selbsthilfe dienen. Wir leisten unsere Tätigkeit unter dem Aspekt der gegenseitigen Achtung und Toleranz, ungeachtet der sozialen und ethnischen Herkunft, des Alters und des Geschlechtes. Alle unsere Dienstleistungen erbringen wir mit der Maßgabe höchster Kundenzufriedenheit.

Neuigkeiten
Veranstaltungen

Kaffeeplausch im Wohngebiet Raschelberg


"Der Enkeltrick am Telefon"


Es kursieren viele Methoden, um besonders Senioren am Telefon um das Ersparte zu erleichtern.

Schon mancher hat gemeint, dass kann mir nicht passiere. Doch die gewählten Methoden sind so fein ausgeklügelt, dass es viele Menschen nicht bemerken, wie sie manipuliert werden.

Also besser, informieren und sich austauschen.

Wichtige Informationen zu diesem allgegenwärtigen Themen erhalten Sie von Polizeihauptkommissarund Bürgerpolizist der Stadt Freital Herrn Grabs.

20.09.2016    14.30 - 16.30 Uhr

in der Begegnungsstätte Raschelberg, Wilhelm Müller Str. 11a  (unter dem Groschenmarkt)






Nächster Kaffeeplausch in gemütlicher Runde findet am 04.10.2016 14.40 Uhr statt.






Die Wandergruppe Raschelberg trifft sich am 12.10.2016  um 09.30 Uhr

für eine Wanderung von ca. 8 km zum Willisch. 

Treffpunkt: Parkplatz Kreischa Ortsmitte.